Bewegung und Gesundheit im Fokus

Auch der 2. Seniorensport- und Beratungstag von Stadtsportbund, Gesund in Brandenburg und Seniorenbeirat lockte am vergangenen Donnerstag wieder die Seniorinnen und Senioren der Havelstadt in die Dreifelderhalle Am Marienberg. Ganz nach dem Motto „Fit für die Enkel“ hatten die anwesenden Gäste wieder ein Vielzahl von Möglichkeiten, sich an den 21 Informations-und Beratungsständen zu den Themen „Gesund alt werden“ oder „Lebensqualität im Alter“ zu informieren.

Aber auch die sportliche Betätigung und das Ausprobieren neuer Trends für Senioren standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Denn das präventive Fithalten durch Sport und Bewegung ist bekanntlich der beste Weg, Beschwerden gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Bei den Mitmachangeboten der Badmintonabteilung des FSV Viktoria 1990 Brandenburg e.V. oder beim Spielen mit Tischtennis-Legende Harry Janz von der SG Stahl Brandenburg e.V. konnte man schon ordentlich ins Schwitzen kommen. Nicht weniger anstrengend, aber verbunden mit viel Freude waren die gemeinsamen Bewegungen zur neuen Trendsportart Bailaro Bestseller mit Doreen Charlet, die Tänze mit der Tanzgruppe der Volkssolidarität oder die präventiven Übungen mit dem Theraband durch die Osteoporosegruppe.

Davon, das ein Rollator nicht nur als Gehilfe genutzt werden kann, sondern auch als Hilfsmittel für sportliche Übungen nützlich ist, konnten sich die Teilnehmer bei der Premiere des neusten Kursangebotes beim Stadtsportbund - Bailaro Rolli überzeugen.

Erfreut zeigten sich die Teilnehmer über die große Vielfalt des Seniorensportangebots in Brandenburg an der Havel. „Wir würden uns freuen, den einen oder anderen Teilnehmer für eine aktive Beteiligung in den Sportvereinen und Sportgruppen der Stadt gewinnen zu können“ so SSB Geschäftsführer Sebastian Bradke. „Zum Anfangen ist es schließlich nie zu spät."

Die Organisatoren bedanken sich bei allen Beteiligten für eine gelungene Veranstaltung und die angenehme Zusammenarbeit und hoffen auch beim 3. Seniorensport – und Beratungstag im kommenden Jahr 2015 wieder auf eine große Beteiligung.

Zurück