"The Wheelsticks" gewinnen MBS Streetballcup 2017

Am Samstag wurde der 3. MBS Streetball-Cup in Brandenburg an der Havel ausgetragen. Aufgrund des Wetters entschieden sich die Organsiatoren des Stadtsportbundes und der Basket Brandenburg kurzfristig, das Turnier in der Dreifelderhalle am Marienberg auszutragen.

Im Finale der Jugend setzte sich das Team der "Zerschmetterlinge" knapp gegen die "Basket Young Stars" durch und freuten sich über den Streetballcup der MBS. In der Ü18-Kategorien gingen 10 Teams aus Brandenburg, Potsdam und Babelsberg an den Start. „Wir freuen uns, dass so viele Teams gekommen auch von außerhalb gekommen sind, um Streetball zu spielen“, befand Sebastian Bradke, Geschäftsführer des Stadtsportbundes. Bradke fand zudem lobende Worte für die Ehrenamtler in den Vereinen. Er dankte den Helferinnen und Helfern der Baskets für ihr ehrenamtliches Engagement bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung und hob die Bedeutung des Ehrenamtes für den Sport hervor. „Zudem danken wir der Mittelbrandenburgischen Sparkasse für die Unterstützung bei diesem Event“, so Bradke weiter. Die Spiele, die durch einen fairen wie auch respektvollem Umgang untereinander geprägt waren, boten den Zuschauern neben Spaß tolle Dribblings und spektakuläre Korbaktionen. Im Finale setzten sich letztendlich "The Wheelsticks" aus Potsdam gegen "Mein Lieblingsteam" aus Brandenburg durch.

Der SSB bedankt sich bei den Sportlern wie auch bei der MBS, den Baskets des SFB 94 e.V., dem SV Wasserfreunde Brandenburg e.V. , dem Brandenburgischen Basketballverband, dem Deutschen Basketball Bund sowie allen weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für die Unterstützung bei der Organisation und Durchführung des Events. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Kick-Projektes mit Mitteln des Landespräventionsrat Sicherheitsoffensive Brandenburg und der Stadt Brandenburg an der Havel gefördert.

Zurück