Viel Spaß und Bewegung beim „Move & Groove“

Mehr als 300 Kinder, Jugendliche und Eltern feierten am Sonntag den „Move & Groove“ in der Dreifelderhalle am Wiesenweg. Der  Nachfolger der „Get to Olympiade“ hat sich somit als erfolgreiche Fortführung des Sportprojekts der Sportjugend, anderen freien Träger der Kinder- und Jugendarbeit in Brandenburg an der Havel und des Kick-Projekts bewährt. Ziel des gemeinsamen Sportnachmittags war es, die Kinder und Jugendlichen der Stadt für ein ehrenamtliches Engagement und somit für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu begeistern und über die vorhandenen Sportangebote der Sportvereine und Jugendeinrichtungen zu informieren.

Nach den Grußworten des Vorsitzenden des Stadtsportbundes Werner Jumpertz  fand die Veranstaltung mit dem Showballet Butterfly gleich eine würdige Eröffnung. Doch auch die folgenden Tanzshows des FSV Viktoria Brandenburg e.V., des SV Empor Brandenburgs e.V. und von Ali`s Tanz- und Turnschuppen konnten durch Ihre tänzerischen Darbietungen vollends überzeugen und rissen das Publikum mit. Workshops animierten zudem zahlreiche Besucher spontan zum Mitmachen, wobei dieses Angebot gerade Kinder dankend annahmen. Auch die Vorführungen der Kampfsportler der Jiu-Jitsu Kids e.V. beeindruckten die  Anwesenden mit ihrer kraftvollen, aber zeitgleich auch athletischen Show, so dass es nicht verwunderlich war, dass das anschließende offene Training sehr gut besucht war.

Doch nicht nur der Tanzsport und die Kampfsport standen an diesem Sonntag Im Mittelpunkt. Auch die weiteren Angebote wie Straßenfußball mit dem Kick-Projekt, Streetball, Tischkicker, Kraftsport, Großfeldschach, Seilspringen, Zielwerfen oder Malen wurden von den Kindern und Jugendlichen reichlich genutzt. Stärken konnten sich Teilnehmer und Gäste zwischendurch mit Getränken und selbstgemachten Waffeln und Kuchen.

Nach  vier Stunden Sport und jeder Menge guter Laune konnten die Sieger und Platzierten des Straßenfußballturniers unter dem Applaus der anwesenden Gäste ihre Medaillen und Pokale in Empfang nehmen. „Der große Zuspruch bestärkt uns in dem Vorhaben, auch im nächsten Jahr den „Move & Groove“ stattfinden zu lassen. Zudem hat der Tag gezeigt, dass gerade die Tanzshows unserer Sportvereine das Publikum begeistern. Deshalb wird der SSB im Mai 2015 zusammen mit dem KSB Potsdam-Mittelmark einen reinen Tanzsportnachmittag mit viel Spaß und Action durchführen“, so Sebastian Bradke, Geschäftsführer des Stadtsportbundes. Informationen zu dieser Veranstaltung werden zeitnah durch den SSB folgen.

Ein großer Dank gilt Allen an der Organisation und Durchführung mitwirkendenJugendeinrichtungen, ihren ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helfern sowie dem Projekt „Zusammenhalt durch Teilhabe“ und dem Bundesministerium des Innern für Ihre Unterstützung.

Zurück